Interior-Wishlist ’16: Alles für ein kuscheliges Home sweet home

felice-invita-fashion-and-lifestyle-mode-blog-styleblog-munich-blogger-lifestyleblog-modeblog-interiorblogger-interior-homeandliving-moebelde-homedecor

So wie wir saisonbedingten Modetrends folgen, uns je nach Quartal wind- und wettertauglich anpassen, so lassen wir uns natürlich auch im eigenen Zuhause von Väterchen Frost und Frau Holle beeindrucken. Der eine weniger, der andere gar mehr. Doch ein klitze wenig sehnen wir uns alle im Anbruch der kühleren, dunkleren Jahreszeit nach Geborgenheit, einem heimischen Wärmegefühl, einem Lieblingseckchen, dem kuscheligen Rückzugsort.

Mit Freuden genieße ich ein Schlückchen vom heißen türkischen Minztee an einem Sonntagmorgen, eingemummelt in die neuste Lieblingsdecke stecke ich meine Nase tief in ein gutes Buch oder versinke zum millionensten Mal in den Harry Potter-Teilen. So kühl wie doch der herbstliche Beginn erscheinen mag, so behaglich zugleich ist die wertvolle Zeit daheim – so mein empfinden.

Dies äußert sich durchaus gern in einem meiner kleinen Online-Kaufattaken, auf der Suche nach neustem Dekorationsmaterial für romatischen Kerzenschein, feinsten Kuschelplaids, Höckerchen, dem zehnten Beistelltisch und anderweitigen cozy Sitzgelegenheiten. Besonders der Wunsch nach einem gemütlichen Leseplatz drängte sich wieder heimlich die letzten Tage in den Vordergrund und so beschließe ich einfach mal ganz frech, mir etwas zu gönnen; Einen perfekten und wie für mich gemachten Schaukelstuhl.

Vielleicht erinnert ihr euch noch wage an meine ersten Interiorposts und die heißgeliebte Vitra-Replik mit Eichenkufen, welche leider keinen richtigen Platz mehr in unserem Zuhause fand. Ich möchte es mal so formulieren, es ist ein wunderhübscher Stuhl, doch diente er mehr als anschaulicher und trendy Dekoartikel, als seinem eigentlichen Schaukelzweck gerecht zu werden. Nun steht also noch ein Eckchen frei, welches doch einen würdevollen Nachfolger sucht. Bei meinen abendlichen Stöbereien stieß ich auf viele adäquate Modelle und bin absolut gespannt auf eure Meinung! Welche Variante sagt euch fürs „cozy home“ zu, oder seid ihr eher weniger begeistert, wenn es um die Gestaltung einer Schaukelecke geht? Lasst es mich gerne wissen!

Bis demnächst, liebe Dekomäuse und Interiorfans,

eure Carmen

Die einzelnen Objekte findet ihr alle bei moebel.de



Schreibe einen Kommentar