Interior Homestory: Ocean Vibes mit Westwing

felice-invita-fashion-and-lifestyle-mode-blog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-germanblogger-ocean-vibes-homestory-westwing

 

Nach einem kurzen Päuschen meinerseits aus der kuscheligen Interiorstube/ecke, melde ich mich heute mit einer brandneuen Homestory aus meinem Wohnzimmerbereich zurück. Es wurde wieder Zeit für frischen Wind in meinen vier Wohlfühlwänden, Zeit für eine kleine Brise Meeresrauschen, ja Zeit für ein mini Umstyling in Sachen Deko, Schnickschnack und Tischkultur. Vielleicht inspirierten mich in den vergangenen Monaten auch die wunderbaren Reisen, Einrichtungsstile im fernen Asien, der Orient, der perfekte Anblick des Ozeans oder von jedem ein klein wenig. Ganz gleich welchem Ursprung mein Blaufimmel entsprang, beim Anblick dieser Meerestöne entfachen in mir sowohl schönste Erinnerungsmomente, als auch neue Reiselust gepaart mit heimischer Geborgenheit. Der Ozean zog bei mir Zuhause ein und ich möchte ihn nicht mehr missen.

Ich ertappe mich immer wieder beim stöbern nach neusten Möbelstücken (welche ich vielleicht nicht immer benötige) oder echten Fundschätzen diverser Vintageläden. Der Drang nach dekorativer Neuorientierung im eigenen Zuhause nimmt wohl kein Ende und genau wie in der Modewelt, gewinnen gewisse Interieurtrends schnell mein Herz und lassen mich einfach nicht mehr los. Schließlich trage ich doch auch nicht Tag ein, Tag aus den selben Stil! Nein, ich wechsle sprunghaft von links nach rechts, von A nach B. Zeige gern das zwillingtypische Verhalten der zwei Gesichter anhand meines eher bunten Kleidungsstils und natürlich hinterlässt dieses Verhalten auch früher oder später starke Spuren in meiner heimischen Interieurwelt, ja meiner Wohlfühloase. Wir müssen an dieser Stelle nicht debattieren, was diese Sprunghaftigkeit und Begeisterungsfähigkeit für Wanddekoration, Beistellmöbel, Dekokissen und Co. ab und zu mit meinem Mann im Hause und natürlich mit meiner Geldbörse anstellen! Aber sei es drum – ein bisschen frischer Wind hat doch noch niemandem geschadet, oder meine lieben Interiorfans?

Wie ein kleiner Wirbelwind fegte ich also mal wieder durch unser kleines aber feines Wohnzimmer, entsorgte die früheren Farben und erfreue mich Minute für Minute an der neugewonnenen blau-weißen Stimmung, natürlich mit orientalischen Einflüssen. Ihr kennt mich ja nun schon ein wenig und wisst sicherlich, dass ich nie ganz auf den Orientzauber verzichte, weder bei meiner Schmucksammlung oder auch liebevolll Klunkersammlung genannt, noch bei Hometextilien. Die richtigen Kissenbezüge und meinen perfekten Beistelltisch fand ich neulich bei WestwingNow, dem direkten Onlineshop. Nun genieße ich einfach nach getaner Arbeit diese Wohlfühlatmosphäre und bin rundum zufrieden. Dank des weißen Designs des modernen Couchtisches von Zuvier bin ich an keine Farbnote gebunden und kann jederzeit umdisponieren – mich wieder neu erfinden.

Ein wenig stolz und überaus glücklich bin ich über unser nicht ganz einfach importiertes, absolut lohnenswertes Thailand-Mitbringsel, den Leinwandbuddha. Nun ist dieses Zimmerchen nahezu perfekt und ich freue mich, euch das Gesamtbild präsentieren zu können. In meinem Kopf schwirren selbstverständlich schon wieder neue Inspirationen und Ideen für die nächsten Räume, sodass der nächste Lesestoff in der Interieurkategorie natürlich nicht lange auf sich warten lassen wird! #FestversprochenundgroßesInteriorehrenwort!

 

Wohnzimmerdetails:

Beistelltisch* ZUIVER via WestwingNow (shop here)

Dekokissen via WestwingNow (shop here) and (here)

Teppich von Safavieh via Westwing (shop here)

Tripod Lampe via WestwingNow (similar here)

 

*In freundlicher Kooperation mit Westwing

 



Schreibe einen Kommentar