Lieblingstrend SS16: Maxikleider

Peek&Cloppenburg, Offshoulder, Bohochic, Maxidress, Maxikleid

Denke ich an Maxikleider, denke ich an frische Frühlingsfarben, wallende Stoffe, tabulose Muster und das seidigweiche Tragegefühl auf meiner Haut. Doch damit nicht genug. Mit dem Dauerbrenner-Dress verbinde ich wahrhaftig perfekte Momente wie die wärmenden Sonnenstrahlen auf Zypern, frischen Meeresduft a’la Ägäis im Näschen, heißer Wüstensand unter meinen Füßen, das Glas Pinot zu meiner Linken, die bessere Hälfte zu meiner Rechten.

Häufig assoziiere ich mit einem getragenen Lieblingskleid oder Accessoire wunderbarste Erinnerungen aus vergangenen Monaten, ja Jahren. So erinnere ich mich noch bestens an meine erste Maxikleid-Begegnung. Zur damaligen Zeit war ich wohl noch nicht die selbstbewussteste junge Frau, stand noch nicht ganz hinter mir selbst, oder gar mit beiden Beinen auf dem Boden. Zwar kleidete ich mich schon flippiger, aber freche Zurufe anderer Passanten und Zuschauer fanden leider immer wieder Gehör und verunsicherten mich in meiner eigenen Vorstellung! Mein Debüt gab ich also mit einem verspielten, dennoch raffinierten Maxidress und trat das wohl erste Mal modebewusst ins Rampenlicht und hörte von nun an nur dies, was ich auch wahrnehmen wollte.

So feierte mein erstes Maxikleid und gleichzeitig meine Selbstsicherheit in Sachen Mode, Prämiere!

Das Kleid besaß etwas Ausschnitt vorn, einen eleganten Cut auf der Rückseite, viele hauchdünne Stoffschichten und strahlte in zurückhaltendem Rosé. Dieses schmucke Exemplar hüte ich natürlich heute noch in meiner Gardarobe und werde es vermutlich auch immer in Ehren halten. Manche Stücke sind für uns doch unbezahlbar, nicht wahr, meine Damen?

Ganz besonders pfiffig finde ich die Tatsache, dass ein gut sitztendes Maxikleid jeder Dame und somit jeglicher Figur schmeichelt. Für die kurvige Fashionista unter uns ist es wohl DAS DRESS schlechthin, doch zaubert es auch eine wunderhübsche Silouette bei der schmaleren Damenwelt. Ja selbst etwas kleinere Ladies müssen sich nicht in High Heels zwängen um dem Maxitrend stand zu halten, nein auch hier gibt es perfekt zugeschnittene, längere Kleider in 7/8 Länge bis zum Knöchel. So blitzen schnieke Keilwedges noch hervor und die kleinere Dame von Welt wirkt ganz groß! (An dieser Stelle möchte ich meinen zuckersüßen und bezaubernden Freundinnen, die nur einen Minitick kleiner sind als ich, Mut zusprechen :*).

Auf der Onlinesuche nach meinen Lieblingskleidern traf ich eine hinreißende Auswahl an exotischen, farbenfrohen und aparten Kleidern in Maxilänge bei Peek & Cloppenburg Düsseldorf und habe für euch mal meine Highligts herausgepickt und in kleinen Collagen trapiert. Einige dieser Looks finden sich natürlich schon längst in meinem Warenkorb wieder und werden im Handumdrehen geordert!;) Ich hoffe, ihr findet Gefallen an meiner Wahl und seid vielleicht ebenso dem Maxikleid-Wahn verfallen? Lasst es mich gern wissen!

Au Revoir, ihr süßen Fashionitas!

Eigenes Outfit: Maxikleid von River Island (similar here), Sunnys Pimkie (similar here), Ohrschmuck Leaf (similar here), Sandalen Cassis (similar here)

Die Kleidungsstücke der Collagen und Bilder stammen von peek-cloppenburg.de.

*In freundlicher Kooperation mit Peek & Cloppenburg Düsseldorf

 

 

 



2 Comment

  1. Das Kleid steht Dir super!
    Toller Post und schönes Outfit.

    Herzlichst,
    Melissa von http://roseoffashion.de

  2. So tolle Bilder, das Kleid ist der Hammer <3

    Chiara

    http://www.culturewithcoco.com

    http://www.instagram.com/culturewithcoco

Schreibe einen Kommentar